Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

fly away

In wenigen Stunden heißt es goodbye Germany for one year. Für das eine Jahr werde ich in Yasothon leben. Yasothon ist eine kleine Stadt, die gute 500 Kilometer von der Hauptstadt Bangkok entfernt. Meine Gastfamilie besteht aus zwei Kindern und der Mutter und dem Vater. Der Junge ist 13 Jahre alt und das Mädchen ist 14 Jahre alt. Das wars dann erstmal von mir. Ich sag dann mal Tschüssi, man sieht sich in einem Jahr und schreibt ma was in mein GB.

 Eure Cordula

5.7.07 14:39, kommentieren



Endlich angekommen

Hallo, seit gestern bin ich nun endlich bei meiner Gastamilie. Sie haben ein sehr gosses Grundstueck. (Wenn ich in bisschen komisch schreibe, dann bitte nicht wundern, aber ein paar Buchstaben gehen hier nicht richtig!!)  Der Vater verkauft Tueren (Sachen fuers Haus halt), soweit ich das verstanden habe. In den Tagen Samstag und Sontag war ich in Bangkok zu diesem Camp. Wir hatten ein 5Sterne Hotel =) Die zwei Tage waren schon recht lustig, wir waren die letzten die angekommen sind. Es waren welche von Ungarn, von Australien von Italien, von Brasilien die fuer ein ganzesn Jahr bleiben und die von der USA bleiben nur fuer 6 Wochen. Gestern Abend musste jedes Land ein Programm machen. Wir haben die Nationalhymne, einen energieser und das Maerchen Schnewittchen orguehrt. Diese Woche habe ich noch frei, weil die aelteren Schueler ein Examen schreiben muessen. Ich geh nur morgen in die Schule wegen der Uniorm. Heute Abend gehen wir Essen (mit zwei anderen Austauschschuelern), es ist ein Willkommensessen. Wir haben es gestern nicht gemacht, weil sie gdacht haben das wir muede sind!

So das war es ersteinmal, denn so viel ist noch nicht passiert.

LG Cordula

1 Kommentar 10.7.07 05:08, kommentieren

Hallo =)

Ich wuerde total gerne Fotos reinstellen, allerdings ist das mit dem PC nicht moeglich =( In den letzten beiden Tagen waren wir in der Schule, aber nicht zum lernn. Gestern haben wir allen moeglichen Lehrern *Guten Tag* gesagt und uns auf Thai vorgestellt. Der Franzoesisch Lehrer hat uns das ganze Schulgelaende gezeigt. Also hiess es nur in der Sonne laufen... Heute haben wir, wie gestern auch, die ganze Zeit ein Spiel gespielt. Nicht sehr spannend. Dann sind wir mit den Thaikids essen gegangen. Die sind voll cool. Naja und dann haben wir ihnen bei einem Theater geholfen, das war auch voll lustig. Das sind richtig talentierte Kuenstler. =) Achso das Essen am Dienstag war uebrigens auch gan gut. Morgen bleib ich zu Hause, da die aeltern Schuler noch ihr Examen schreiben muessen. Naja und Adia und Celestina besuchen mich halt, bei mir zu Hause. Ich bin auch schon ganz fleissig am Thai lernen, aber das ist total schwer die Woerter aususprechen....

So ich melde mich dann wieder =)

 LG Cordula

12.7.07 12:26, kommentieren

13 Juli

Also...das war heut gleich mal ganz lustig. Celstina (ein Freundin) kam viel zu frueh. Ich bin gerade aufgestanden, da stand sie schon in meiner Tuer...naja egal...Wir haben dann erstmal irgendwelche Spiel gespielt, bis dann endlich Adia (eine andere Freundin)  kam. Adia war 2Stunden zu spaet. Naja dann sind wir erstmal Basketball spielen gegangen. Weil im *Hof* ist ein Feld...und mein Bruder hat auch mitgspielt. Danach sind wir auch gleich in Pool gegangen und haben uns abgekuehlt. Nebenbei hab ich Sonnenbrand bekommen...deswegen seh ich aus wie ein Krebs! Wirklich! Als wir mit Essen fertig waren, besuchte mich aus heiterem Himmel eine Freundin. Ich hab mich voll gefreut, weil ich von nichts gewusst habe. Sie ist uebrigens auch aus Deutschland und ich versteh mich mit ihr total gut. Naja am Nachmittag haben wir nicht wirklich viel gemacht. Als dann meine Freunde alle nach Hause gefahren sind, kamen die Freunde von Tascha (meine Schwester). Die waren voll lustig. Mit denen war ich dann auch meine Uniform kaufen.. Die etwas merkwuerdig aussieht, aber ich werde mich schon daran gwoehnen, hoff ich. So das war mal wieder in kurzer Form der Ablauf meines Tages.

 LG Cordula

PS.: Please, write something in my host book (Gaestebuch)

13.7.07 16:18, kommentieren

Weekend

Also gestern hab ich wirklich nicht viel gemacht, nur mit meinen Geschwistern und deren Freunde gespielt...ansonsten eigentlich nichts...nothing...Im Gegensatz zu heute. Heute frueh musste ich in die Schule, an einem Sonntag!!! Aber das ist hier anscheinend normal, denn die Schueler lernen nicht zu Hause sondern in der Schule. Jedenfalls haben wir drei Schueler interviewt. Denn diese dri wollen auch ins Ausland. Wir mussten uns irgendwelche Fragen ausdenken, damit wir mehr ueber sie erfahren...Die eine hat sogar fuer uns gesungen, voll sweet, eigentlich war sie voll aufgeregt^^ Ihre Englischkenntnisse waren zwar nicht so gut, aber man konnte dann mit Baby-Englisch ihnen das verdeutlichen. Wir mussten zum Beispiel herausfinden, ob sie Flexibil sind oder ob sie offen sind....und so weiter. Als wir dann iregndwann fertig waren, haben wir schon wieder so ein Spiel gespielt. Achso und wir haben ein paar Fotos gemacht. Nachdem ich abgeholt wurde, sind wir zu Bekannten Essen gefahren. Dort haben wir dann auch Keyboard gespielt, fern gesehen und bissl gesungen. Denn der Mann der dort wohnt, spielt Gitarre^^ Der Nachmittag war also mal wieder voll lustig. Zu Hause angekommen, waren wir dann im Pool =) Es ist hier ja auch echt warm. Achso und dann waren wir am Abend noch auf einer anderen Party. Also, damit meine ich essen, essen und nochmal essen...

So ich muss dann mal wieder,

Liebe Gruesse Cordula

15.7.07 12:53, kommentieren

Mein erster richtiger Schultag war eigentlich voll cool. An die Uniform muss ich mich, wie gesagt, gewoehnen. In der Schule angekommen mussten wir auch gleich auf den Basketballplatz. Das heisst, alle Schueler haben sich dort versammelt, um die Hymne zu singen und die Fahne waehen zu lassen. Danach durfte ich gleich in eine Klasse, die kannte ich auch schon. Ich hatte zwar keinen Stundenplan, aber das brauchte ich auch nicht, weil sie die ganze Zeit um mir rumgelaufen sind. Erste Stunde war Informatik und dann kam Thai-Tanzen. Wir haben nur da gesessen und geredet. Die Lehrer haben auch nichts gesagt. Haben nur Bilder mit mir gemacht und ich musste mich halt vor der Klasse 4mal vorstellen.  Denn ich hab das am Morgen nicht gemacht. Eigentlich sollte ich mich vor der ganzen Schule vorstellen, allerdings hatte es in der Nacht davor geregnet und deswegen sollte ich das nicht...keine Ahnung warum. Dann hatt ich Doppelstunde GEO bei zwei verschiedenen Lehrern, beide sind total zum einschlafen. Dann hatten wir erst mal Mathe...yeah... bei denen ist 1/5 das selbe wie 1...das soll einer verstehen? Der Lehrer mag meinen Thainamen, deswegen, hat er ihn ein paar mal gesprochen. Nach Mathe hatten wir dann erstmal Mittagspause und gleich danach Franzoesischtest und der war nicht so leicht, wenn man die Woerter nicht wusste. Ich hab 13 on 38 Punkte, damit bin ich aber immerhin die 3beste *stolz*. Achso und wir haben den Test nicht in einem Klassenzimmer geschrieben, sondern in der Kantine...also sprich jeder konnte uns sehen und ach naja ich hab auch ein paar Fotos gemacht..zeig ich euch dann...Ich bin dann erstmal heim und war mit den anderen glaube ich im Pool.

Nun ja und heute hatte ich keine Schule. Da war so in Wettkampf. Das heisst, eine andere Schule hat uns besucht und es wurden Tests durchgefuehrt. Adia und ich und Celestina und Vicky (die Freundinn aus DE, hat mich wieder besucht) mussten den Schuelern Fragen vorlesen in Englisch. Achso und danach bzw. nebenbei waren  noch Auftritte von anderen und andere Wettkaempfe. Die habe ich aber nicht gesehen. Spaeter haben wir dann auch einen von Ghana kennengelernt. Der war voll nett, er ist ein Lehrer an der anderen Schule. Ja und irgendwann war dann mein *Schultag* auch zu Ende und ich wurde abgeholt. Morgen ist auch wieder so ein Wettkampf...

Also dann Liebe Gruesse aus Thailand

Achso und ich hab hier noch nicht einen Tempel betreten =(

17.7.07 16:06, kommentieren

Von Mittwoch bis Samstag

Hey, ich hatte jetzt gar keine Zeit gehabt in der Woche zu schreiben, weil ich immer woanders war. Also wie schon gesagt, hier sind voll viele solcher Feste. Aber das ist auch voll lustig, denn man kann eine Menge einkaufen wie das zum Beispiel meine Freundin gemacht hat. 9 T-shirts. Und dann wollte sie noch mhr kaufen, aber wir konnten sie daon abhalten, weil das reicht ja wohl fuer einen Tag. Am Donnerstag war auch nochmal so ein Wettkampf, aber der war viel schwerer, denn wer weiss denn schon, ohne Antwortmoeglichkeiten, welches Essen ein Zwilling hat??? Also wenn ihr das Wissen solltet koennt ihr mir ja mal schreiben. Das war nur so ein Beispiel. Das war voll lustig was die da gantwortet haben ^^. Naja dann wollten wir Mittagessen und wir haben von den Lehrern wieder was bekommen, aber das war ja nun mehr als wiederlich...das hat schon merkwuerdig gerochen...also haben wir unser Geld gestnappt und sind raus zur Kantine. Ja, da gabs was leckres. Ihr glaubt ja gar nicht wie cool, die Filme hier sind. Wir haben mit den anderen Schuelern einen Film gschaut, auf Thai. Gut das war nicht so guenstig, weil wir nur erahnen konnten, um was es in dem Film geht. Aber sonst war der voll cool, bloss ein bisschen zu lang, der ging laenger als 3 Stunden. Und das war dann zu viel, also sind wir dann woanders hingangen. Eine Freundin hat mir das Thai-Schreiben gelernt. Nun ja die Zeit war dann schon ran und Tascha hat mich abgeholt. Endlich hab ich mir ein Handy gekauft. Das wurde auch schon hoechst Zeit, denn die haben mich hier alle schon nach meiner Nummer gefragt und jedes mal musst ich sagen *sorry, ich will mir noch eins kaufen*. Am Abend sind wir dann Essen gegangen. Das war total super das Essen, denn ich hab Wiener Schnitzelt bestellt, weil ich den Rest auf der Karte nicht lesen konnte  Aber es war viel zu viel ich bin fast geplatzt....Als wir wieder zu Hause waren, war es schon sehr spaet. Ich hatte nur noch schnell die Sachen fuers Wochenende gpackt und bin dann ins Bett gegangen. Ganz normal ging es dann Freitag in die Schule und wir haben wieder eine Menge gemacht. Natuerlich waren wir ganz gross im einkaufen und im Handeln. Die waren auch alle voll nett. Nach einer Weile ar uns das Wetter aber zu warm und so gingen wir dann wieder rein. Wir haben unserem Lehrer ein bisschen geholfen. Naja und da in jedem Zimmer Microphones liegen, ging es dann los mit singen. Ich sag nur, ihr haettet dabi seien muessen, denn das war echt nur Lustig. Gegen um 17Uhr hatte uns unsr Bus abgholt und wir sind nach Maharsarahkam (keine Ahnung wie man die Stadt schreibt) gefahren. Vorher hatten wir noch schnell Celestinas zu Hause besichtigt. Und haben ein paar Sachen mit genommen. Ihre kleine Schwester ist mir uns gefahren. Die ist voll offen. Die Busfahrt ging sowieso schnell vorbei, obwohl es 2 Stunden waren. Aber im Bus hatten wir nur bloedsinn gemacht. Sodass wir die ganze Zeit lachen mussten. Mich hat es echt gewundert das unser Busfahrer nichts gesagt hat, aber der schien ganz cool drauf gewesen zu sein. Im Hotel in Maharsarahlkam angekommen, kamen uns schon unsere Freunde entgegen. Die sind echt cool. Nachdem wir schnell unsere Sachen in unserem Zimmer abgestellt haben, gingen wir auch schon Nudelsuppe essen.  Wir waren auswaerts Essen, da das Hotel zu teuer ist. Aber ich muss sagen die Stadt ist voll cool. Das ist dort ein bisschn uebersichtlicher, als hier in Yasothon. zurueck in unserem Zimmer, wollten wir eigentlich nur Fernsehen, aber als nur 10 Minuten vorbei waren, kamen unsere Freunde schon wieder. Sie wollten uns nochmal wegn der Aussprache fragen von ihrem Theaterstueck, was sie Samstag aufgefuehrt haben. Dann kam noch eine Steptanz von Pat. Pat geht an die Uniersitaet in Mahasarahkham und lernt Englisch. Letztes Jahr hatte sie auch jemand aus Deutschland aufgenommen. Sie hat gsagt *du siehst genau so aus wie meine Schwester aus Deutschland und hast die selbe Art*. Sobald ich mich bewegt habe, ging das gleich, oh ich vermisse meine Schwester. Die ist echt cool. Wir wollen uns auch nochmal Treffen. NUn komme ich mal zu dem igentlichen Grund, warum ich in der Stadt war. Unsere Freunde hatten halt, wi schon gesagt, in Theaterstueck was sie dort aufgefuehrt haben. Der Sieger tritt dann in Bangkok auf. Es waren 8 Teams. Also 8 Theaterstuecke die wir uns dann Samstag angschaut haben. Manche waren ziemlich kurz und manche wiederrum ziehmlich lang, aber ich fand alle super, denn es waren immer verschiedene Geschichten. Wir durften uns auch noch mit beteiligen an dem Stueck unserer Freunde. Wir mussten zum Schluss tanzen. Nein, nein so schlimm war es gar nicht, war ja nur eine Minute. Alex, hat auch mit getanzt. Den hab ich dort kennengelernt, er kommt aus Suedafrika und ist hier schon seit Januar. Hermann hab ich auch getroffen. Leider hat unser Auftitt die Jury nicht ueberzeugt. Unsere Schule bkam nur den ersten Platz fuer die Kostueme. Aber immerhin, wir bekamen einen. Danach haben wir nur och schnell Adressen mit einign ausgetauscht und dann sind wir schon erschwunden. Es ging wieder Richtung Yasothon. orher stoppten wir allerdings noch in Roi Et. Haette ich das gewusst haett ich mich mit einer Freundin treffen koennen. Naja, das war halt ein bisschen zu spontan. Wir wollten dort ins Aquarium... gehen. Wir waren bloss ein bisschen spaet und genau in dem Augenblick, als wir rein gehen wollten schloss es. Zum Glueck war dort noch so ein See. Wir haben die Fische gefuettert und dann sind wir auch gleich weiter, denn ich wollte ja nicht zu spaet bei der Party sein^^. Der Busfahrer schaffte uns gleich nach Hause zu mir. Adia und ich begruessten schon die ersten Gaeste. Celestin aund ihr Vater, wie auch die kleine Tochter kamen etwas spaeter nach. Nach lander Uberlgung gingen wir schliesslich ins Wasser. Wir wussten nicht, ob wir gehen sollten, da bei uns Gewitter war. Das war nicht so gut fuer die Party, vorallm da es dann noch angefangen hatte zuregnen. Zwischen um 21 ud 22 Uhr, wurde Dia on ihrer Familie abgeholt und so ging auch shcon Celestin amit ihrer. Die juengeren Kinder waren mit minem Geschwistern Computer spielen. Ich war im *Poolhaus*. Karaoke. Ich musste, da der Mann mit dem ich letzten Sonntag gsungen habe gefragt hat. Nun ja, singen ist ja kein Problm, wenn man die Lieder kennt. Genau das war mein Problem, ich kannte nicht ein Lied *peinlich*. Spaeter ging ich dann rueber zu den Frauen, denen musste ich Rumba, Cha-Cha-Cha und Salsa lernen. Ist alles nicht so schwer. Allerdings war mir voll warm, denn auch wenn es hier regnet ist die Temperatur hoch. Die Frauen haben sich auch ganz viel mit mir unterhalten, auch wenn ich nicht alles verstanden habe, denn ab und zu werfen sie ein Wort in Thai in den Satz.^^ Als die meisten dann spaeter gingen bin ich auch in mein Zimmer gegangen.

Das war jetzt mal ein bisschen mehr, als die anderen Male.

Liebe Gruesse Cordula

22.7.07 06:15, kommentieren